Blog

29
Ap
Mit dem Wohnmobil von Le Treport bis Camaret sur Mer
29.04.2020 18:14

Eine mystische Reise mit dem Wohnmobil an der Küste entlang durch die Normandie bis in die Bretagne. Übernachtet haben wir hauptsächlich auf Stellplätzen aber auch auf Campingplätzen. Einige Male standen wir direkt am Meer und hörten in der Nacht das Rauschen der Wellen. Oder wir standen auf hohen Klippen und das Meer lag uns zu Füßen. Auf unserem Weg besuchten wir Klosterinseln, verlassene Abteien, hohe Eisenbahnbrücken, alte Hafenstädte mit Fischhallen, in denen bizarre Meerestiere verkauft wurden und zahlreiche Schiffsfriedhöfe. Wir fuhren mehrmals und über lange Zeiten hinter Castortransporten her, die sich in haarsträubender Weise durch enge Ortsdurchfahrten wälzten. Sicher haben wir uns da unsere Jahresdosis an Radioaktivität eingefangen.

Camaret sur Mer am Atlantik war die vorläufig letzte Station unserer Reise an der Küste entlang. Die Rückreise führte -mit einem Aufenthalt in Giverny und Monets Garten- durch das Landesinnere zurück nach Deutschland. Den Besuch von Monets Garten und Haus werde ich in einem späteren Beitrag schildern, da er von Kunst handelt.

Eine tolle Reise, die in diesem Jahr fortgesetzt werden sollte über Bordeaux, durch die Pyrenäen nach Marseille. Leider war das Cornona-Virus dagegen und wir müssen diese Reise verschieben.....leider.

Hier sind einige Bilder dieser ersten Etappe:

 

Kinderland
Ein Aquarell beginnen

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld