Blog

15
Ma
Ein Aquarell beginnen
15.05.2020 15:25

Motiv aussuchen als Foto oder im Internet.

Aquarellpapier von mindestens 300 g Gewicht bereithalten.

Ein Einzelbogen muss auf eine Unterlage aufgespannt werden.....ich mache das meistens mit Abklebeband.

Blöcke können ohne Abkleben verwendet werden.

Blatt zu 3/4 nässen.

Etwas warten.

Für das Bild "Santa Maria Salute" orange mit Siena natur mischen, einen breiten Streifen an den oberen Rand malen.

Das Blatt umdrehen und schräg halten, damit die Farbe nach unten läuft.

Flachlegen und die Farbe mit dem Fön etwas trocknen.

Die untere Hälfte des Papiers nässen.

Mit aquamarin einen Streifen  an den unteren Rand malen.

Blatt schräg halten.

Dann flach legen und mit dem Fön trocknen.

Auf diesen Untergrund das Motiv malen.

So wie oben beschrieben ist das Bild Santa Maria Salute entstanden.

Ich fotografiere sehr viel im Urlaub, um einen Fundus zu erhalten, den ich dann für Aquarellbilder verwenden kann. Ich mache daher von ein und demselben Motiv oft viele Aufnahmen, nah und fern, Portrait- und Landschaftsformat, Details sowie Aufnahmen von verschiedenen Standpunkten aus.

Außerdem mache ich in der Regel eine kurze Skizze, in der ich z. B. die Farben vermerke.

Im Verbund mit den Fotografien habe ich dann beim Malen gute Anregungen zum jeweiligen Motiv, wobei ich die Vorlage nach meinen Farbwünschen variieren kann. Ich kann auch zwei Bilder zusammenfügen, oder weglassen, was mir nicht gefällt, ganz, wie mir zu Mute  ist.

Hauptsache, das Bild sieht nicht aus wie ein Foto. Malerei soll kreativ sein.

 

Santa Maria Della Salute

Manerba di Garda

Rotes Haus

Morgenblau

Bunte Stadt am Meer

Levicco Therme, Caldonazzosee

Regen am Gardassee

Pisa

Kommentare


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld